• Hilf jetzt dem lokalen Gewerbe!

    Das Corona-Virus bedroht die Existenz von Läden und Dienstleistungs-Betrieben. Doch viele haben reagiert und bieten Lieferdienste an.

     

    Hilf jetzt und bestelle beim lokalen Gewerbe anstatt bei Amazon oder Zalando! Zeig dich solidarisch, damit dein Lieblingsladen auch nach der Krise wieder seine Türen öffnen kann.

     

    Wir sammeln alle Angebote. Du findest hier, wer was liefert. Und als Inhaber*in kannst du hier dein Angebot eintragen.

    Wir halten zusammen!

  • Jetzt Geschäft in deiner Nähe finden

    Hier findest du Läden und Dienstleistungs-Betriebe, die ein Online- oder Versand-Angebot haben.

  • Tipps für solidarische Kund*innen

    1. Überlege dir, was du diese Woche gekauft oder gemacht hättest, wenn es die Corona-Krise nicht gegeben hätte?

    Einen Blumenstrauss gekauft, ein Geburtstagsgeschenk für dein Gottekind gesucht und dir ein Essen im Restaurant gegönnt?

     

    2. Mach genau das!

    Dir einen Blumenstrauss von einem lokalen Blumenladen nach Hause liefern lassen, bestelle bei deinem Lieblingsladen ein Geschenk für dein Gottekind und lass es per Post schicken und oder lass dir ein Nachtessen nach Hause liefern!

     

    3. Mach jetzt einem Menschen, der dir viel bedeutet, eine kleine Überraschung!

    Viele Menschen haben wenig Geld und gerade jetzt viele Sorgen und Existenzängste.

    Hast du einen Freund, der gerne liest, sich aber neue Bücher nicht leisten kann? Bestelle deinen Lieblings-Krimi in der lokalen Buchhandlung und schicke das Buch dem Freund nach Hause. Hast du eine Mutter, die schon lange mal wieder zur Coiffeuse wollte? Schicke ihr einen Gutschein vom Coiffeur-Salon deines Vertrauens. Für die Zeit, wenn wir wieder ausgehen können.

     

    4. Dein Lieblingsgeschäft fehlt in der Liste?

    Rufe das Geschäft an und mache sie auf das Angebot aufmerksam.

    1

    Was brauchst du?

    Überlege dir, was du bestellen möchtest und wie du das lokale Gewerbe unterstützen kannst.

    2

    Geschäft suchen

    Suche direkt nach deinem Lieblingsladen. Oder stöbere dich durch die Geschäfte und lass dich inspirieren.

    3

    Bestellen

    Bestelle, was du kaufen möchtest. Und schau bitte, dass du möglichst rasch die Rechnung zahlst, damit das Geld schnell ankommt.

    4

    Angebot weiter erzählen

    Motiviere deine Freundin am Telefon, das Gleiche zu machen. Poste ein Bild deiner Bestellung auf Social Media und verlinke auf diese Webseite.

  • Tipps für Unternehmer*innen

    Du musstest deinen Laden, deinen Salon, dein Restaurant oder deine Praxis schliessen und hast deshalb Existenzängste? Hier findest du eine Anleitung, wie du dein Geschäft eintragen kannst:

    1

    Angebot und Kontakt

    Überlege dir, wie du dein Angebot Corona-tauglich machen kannst. Mache auf deiner Webseite einen Hinweis dazu. Die "Luxus-Variante" ist ein Webshop. Ein paar Bilder, eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer reichen aber auch!

    2

    Versand

    Wie organisierst du den Versand?

    Per persönlicher Hauslieferung? Vermeide den direkten Kontakt und beachte unbedingt die Hygiene-Massnahmen!

    Per Post? Dann gib an, wann geliefert wird.

    Take-Away? Auch hier ist es zentral, dass Hygiene-Massnahmen eingehalten werden.

    4

    Bekannt machen

    Mach dein Angebot bekannt.

    Informiere deine Kundschaft via Social Media, Newsletter oder sogar via Telefonanruf.

  • Trage dein Geschäft in die Liste ein

  • Kennst du das schon?

    Es gibt noch viele andere Plattformen, welche das lokale Gewerbe unterstützen . Hier findest du ein paar:

    Zeige deiner Nachbarschaft, dass du immer noch für sie da bist – sie werden auch für dich da sein! #supportlocalbusiness

    Ob du deine Lieblings-Locals mit einer Spende oder einem Gutscheinkauf unterstützen willst oder selbst Unterstützung brauchst: Hier bist du genau richtig.

    KMU können ihre Ressourcen ausschreiben oder Ressourcen finden. Zeit, sich gegenseitig zu helfen!

    Hier können Geschäfte auf einem Online-Marktplatz ihr Angebot präsentieren.

    Die Plattform nimmt 15% Kommission bei einem Verkauf.

    Lieferdienst Streetchurch

    Die Sozialfirma der Streetchurch (ref. Kirche) bietet im Raum Zürich individuelle Lösungen für Transport- und Lieferdienste an. [email protected] 

    Tel: 044 552 42 32.

    Viele Standortförderungen bieten ihrem lokalen Gewerbe eine Plattform - zum Beispiel Standort Zürcher Unterland!

  • Danke fürs Weitersagen!

    Informiere doch deinen Freundeskreis über die Webseite und bitte sie, auch mitzuhelfen.

    All Posts
    ×